ballhaustouren

Willkommen

Liebe Ballhausfreunde,

seit 1990 haben ballhaustouren bei uns Tradition und diese pflegen wir mit Freude, Neugier und immer wieder neuen Ideen weiter.
Doch warum tanzen wir so gern in fremden Gefilden?
Als wir damals unsere erste Tanzreise von Dortmund aus nach Berlin durchführten, war es sehr schwer, die einst so reichlich vorhandenen Tanzpaläste wieder zu finden. Sie waren entweder zerstört oder zu Kaufhäusern, Botschaften oder Kantinen umfunktioniert.
Trotzdem gab es sie aber noch, die Ballsäle, die mit ihrem Charme der goldenen Tanzzeit in ihrer Vielfalt unsere Tanzseele zum Schwingen bringt.
Die Grundidee der ballhaustouren war somit manifestiert und die Reisen reiften immer mehr zu großen, unvergesslichen, europaweiten  Tanzabenteuern, welche den Spass am Tanzen immer in den Vordergrund stellte.
Auf unseren Zeitreisen suchen wir sie auf, die großen und kleinen Orte, die, die in ihrer alten Pracht erhalten sind, die umgenutzten, wiederentdeckten und vergessenen historischen Ballsäle. Wir erobern sie uns tanzend, staunend und verleiben ihnen Leben mit den Tänzen ihrer Blütezeit ein. Entsprechend der jeweilig besuchten Städte unterrichten neben unseren Tanzlehrern auch Lehrerinnen und Lehrer ortsansässiger Tanzschulen. Landestypische Tänze und ausgefallene Figuren in Standard und Latein bestimmen die Unterrichte.

Prag

 

Begleitet werdet Ihr auf der Reise durch unsere fachkundigen ballhaustour-Stadtführer von einem Saal zum anderen, auf den Wegen der Geschichte die uns die jeweilige Stadt näher bringt.

Nach vielen Jahren war dann die Achse zwischen Berlin, Prag und Wien geschlagen. Dresden und Karlsbad kamen dazu und wurden zu den kleinen Geheimtipps der Ballhausgemeinde.
Budapest
wird erstmals im März 2013 stattfinden und sich wunderbar in den ballhaustour-Städtereigen einfügen.
Prag
hingegen ist und bleibt der absolute Klassiker von ballhaustour. Die Stadt hat einfach alles was es für eine ballhaustour braucht. Bereits 13 Touren führten uns in die Goldene Stadt an der Moldau und durch die immer wieder neuen Reiseabläufe, unterschiedlichen Bälle und wechselnden Hotels sind unsere Touren für Wiederholer trotzdem aufregend und spannend.

Budapest bei Nacht

Budapest

Noch immer geht von den Ballsälen dieser Städte eine besondere Faszination aus. Die Größen sind einladend, der Platz darin fordert zum Tanzen auf; den Einzelnen, das Paar, die Gesellschaft. Es ist ein in sich drehender Kosmos und spiegelt dabei voller Glanz die Epochen wieder, in welchen sie entstanden sind. Ein jeder kommt von unserer Reise mehr als nur begeistert zurück. Aber nicht nur das Tanzen alleine macht diese Reisen so beliebt. In erstklassischen Restaurants stärken wir uns für die nächsten Tanzunterrichte und die thematischen Stadtführungen, bei denen uns speziell ausgesuchte Gästeführerinnen tiefe Einblicke in die Architektur, Geschichte und kulturellen Gegebenheiten geben.
Die Hotels sind eine wichtige Marke von ballhaustour. Wir suchen die Hotels selber aus und immer verschönen diese den Aufenthalt und machen die Ruhephasen zum Genuss. Zentral gelegen ist alles für uns schnell erreichbar. Die Hotelbar bietet am Abend die Möglichkeit, den ereignisreichen Tag ausklingen zu lassen.
Zu den Höhepunkten einer jeden Reise zählt zweifelsohne der Ball! Dabei nehmen wir nicht einfach nur Teil, sondern wir werden zum Teil des Ganzen und gewinnen so einen tiefen kulturellen und gesellschaftlichen Einblick in das jeweilige Land. Denn je nach Ort, Ball oder Veranstalter (dies kann die Stadt selbst oder eine ortsansässige Tanzschule sein) unterscheiden sich die Veranstaltungen sehr. Kein Ball ist wie der andere. Wir sind voller Eindrücke von unseren Tagestouren – der Ball aber bringt die Erfüllung. Alle Ideen kommen zusammen, alles komprimiert sich. Die fast unglaublichen Säle nehmen uns auf und unser Tanz gerät zu mehr als nur Drehen. Er gerät zum Jubel über Architektur, Musik und Bewegung. Dieses Reiseandenken ist von Dauer!

Kommt mit als Gruppe, Paar oder Einzelner! Lernt mit uns die ausgewählten Städte mit anderen Augen kennen. Entdeckt den Tanz für Euch wieder von einer neuen Seite, fühlt Euch ein Wochenende lang begleitet durch eine spannende Welt der Tanzsäle und der Geschichte.
Wir freuen uns, Euch auf einer der kommenden Reisen begrüßen zu dürfen!

Euer ballhaustour-Team Ele Busch und Mario Köppe

 

Dresden

ballhaustour 2017

ballhaustour Leipzig

29.04.-01.05.2017 

LEIPZIG KOMMT, das ist der Slogan mit dem sich die sächsische Metropole bereits als Olympia-Austragungsort beworben und mit welchem sie es in 2015 sogar auf Platz 3 der wirtschaftsstärksten Städte Deutschlands geschafft hat.

Und nun ist es soweit: WIR KOMMEN!

Los geht’s am Samstag, den 29.4. 2017 gegen 8:30 Uhr von Berlin UND Regensburg. Ja, die Oberpfalz ist wieder mit von der Partie und wir freuen uns wirklich sehr darüber. Auch Frankfurt, Rostock und Wien stoßen in Leipzig mit dazu und wir werden gemeinsam eine wunderbare Ballhaustour erleben.

Direkt nach der Ankunft starten wir mit dem ersten Unterricht im Ballsaal der ehemaligen Messeverwaltung, bevor es weiter zum Essen in den historischen Ratskeller geht. Anschließend bewegen wir uns mit den Gästeführern per Bus und zu Fuß zu einem historischen Saal im Szenebezirk Plagwitz. Check in ist im 5*-Hotel The Westin Leipzig und am Abend geht es dann zur Polizeiruf-110-Filmlocation. Dort haben wir einen Tanzabend im Ballsaal mit BBQ-Büffet über den Dächern der Stadt vorbereitet. Rückfahrt mit dem Bus ins Hotel.

Am Sonntagmorgen ertanzen wir uns einen historischen Ort mit einem speziellen Tanz der Stadt. Weiter geht es mit den Bussen von Highlight zu Highlight, bevor wir unser Mittagessen in den exklusiv für uns geöffneten historischen Weinstuben von Auerbachs Keller genießen werden. Am Nachmittag gibt es den letzten Unterricht vorm Ball im gerade frisch renovierten Ballsaal am Zoo. Kurze Zeit zum Ausruhen und dann zum Tanz in den Mai in der bequem zu Fuß erreichbaren Kongresshalle. Dort feiern wir mit der Tanzschule Tina & Oliver den Tanz in den Mai. Großes Büffet, Live-Orchester und Showprogramm werden geboten und uns sicher von den Stühlen reißen.

Nach dem Langschläferfrühstück zum check-out und weiter mit den Gästeführern in die City. Eines der größten Gebäude von Leipzig wird von uns betanzt bevor wir in den Bus steigen und vor die Tore der Stadt fahren. Ein „standesgemäßes“ Haus erwartet uns zum Lunch und zum Tanzen. Dort verabschieden wir uns und die Busse fahren wieder nach Bayern und Berlin zurück.

Die ballhaustour_Leipzig bietet folgende Leistung:

  • Fahrt ab/an Berlin oder Regensburg im Luxus-Reisebus
  • 2 Übernachtungen im 5*-Hotel The Westin Leipzig
  • Tanzabend mit BBQ-Büffet über den Dächern der Stadt
  • Eintritt zu 6 wunderbaren Tanzorten der Stadt
  • darin 6 Tanzunterrichte mit verschiedenen Tanzlehrern
  • Stadtrundgänge und Stadtrundfahrten mit Gästeführern
  • 2 x 3-Gang Menü in gehobenen Restaurants der Stadt
  • großes Brunchbüffet zum Abschied
  • Eintritt zum TANZ IN DEN MAI mit Büffet, Live-Orchester und Showprogramm in der historischen Kongresshalle (Ballkarte kostet 85,-)
  • Reiseleitung

Der Reisepreis für die ballhaustour_LEIPZIG beträgt 539,- € pro Person.

Bitte füllt die Anmeldekarte paarweise aus und schickt diese per Mail oder Fax an uns zurück.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr wieder dabei sein könntet.

 

 

 

ballhaustour 2015

ballhaustour Breslau

14.05.-17.05.2015 (Christi Himmelfahrt)ballhaustour Breslau   ausgebucht

Die ballhaustour nach Görlitz, Breslau und Bad Muskau hat vom 14.05.-17.05.2015 stattgefunden.

 

ballhaustour nach Görlitz, Breslau und Bad Muskau 2015

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und alle treibt es wieder hinaus. Ist das ballhaustour-Zeit? Eigentlich nicht, jedoch muss man auch einmal alte Gewohnheiten über Bord werfen und einmal mehr „aus der Reihe tanzen“. Auf der Suche nach verborgenen Tanzorten in Görlitz und Wroclaw mussten wir dieses Mal ganz schöne Niederlagen hinnehmen. Viele Häuser sind absolut nicht mehr begehbar, in der Umnutzung derart verschandelt worden oder – wie eben gerade die Görlitzer Stadthalle – einsturzgefährdet und nun endgültig nicht mehr nutzbar. Wroclaws Zerstörung im 2. Weltkrieg war fast flächendeckend. Dass diese Stadt heute in solch einem tollen Glanz erstrahlt, wird euch alle begeistern, jedoch werden wir hier keine solchen Säle, wie wir sie aus Prag, Budapest und Wien kennen, erleben können.
Gerade deshalb aber haben wir lange nach eher ungewöhnlichen Tanzorten gesucht und diese auch gefunden. Ob „Bretter, die die Welt bedeuten“, cineastische Grandhotels, Hochzeitssäle oder Jahrhunderthallen – wir werden überall tanzen. Richtet euch ein auf sechs außergewöhnliche Unterrichte an außergewöhnlichen Orten.
Auf geht’s nach GÖRLITZ, WROCLAW und BAD MUSKAU. Unsere erste Tour in Richtung Osten startet am Donnerstag, 14.05.2015 um 8:30 Uhr direkt vom Hof der Tanzschule MAXIXE, Fidicinstrasse 3, 10965 Berlin. Dort werden 20 Minuten vorher die Busse bereitstehen, sodass wir pünktlich unsere Fahrt in Richtung Görlitz beginnen können.
Ankunft in Görlitz wird um 12 Uhr sein. Für alle die erst in Görlitz zu uns stoßen: Treffpunkt ist 12 Uhr im Café GLORIA auf dem Görlitzer Untermarkt. Solltet ihr schon vorher ins Hotel fahren wollen: Die Zimmer im Hotel MERCURE, Uferstrasse 17 f, 02826 Görlitz können eventuell schon ab 11:30 Uhr bezogen werden. Die reservierten Tiefgaragenplätze bitte im Hotel erfragen!
Nach einem kurzen Kennenlernen und einer kleinen Stärkung starten wir zur tänzerischen Stadtführung in gewohnt kleinen Gruppen. Gegen 17:30 Uhr erreichen wir das Hotel zum Check In. Den ersten Abend lassen wir dann in gemütlicher Runde bei einem eigenen Tanzabend in einem Ballsaal ausklingen.
Den zweiten Tag verbringen wir bis 15 Uhr in Görlitz und werden Wroclaw gegen 17:30 Uhr erreichen. Bei einem Sektempfang begrüßen wir unsere polnischen Gästeführer und starten noch am Abend zu einer kleinen Stippvisite ins Zentrum. Gegen 21 Uhr endet der zweite Tag.
Nach einem abwechslungsreichen Tagesprogramm mit Unterrichten und viel Wissenswertem wird unser kleiner BALLHAUSTOUR-Ball am Samstag um 20 Uhr im Hotel stattfinden. Wir schreiben keine Kleiderordnung vor, der Ball wird nicht öffentlich sein. Schick wäre aber schon schön! 

 

ballhaustour 2014

ballhaustour Wienpalais nieder österreich

Die ballhaustour Wien hat vom 31.01. bis 02.02.2014 stattgefunden.

 

Schwelgen Sie nach Herzenslust in nostalgischen Erinnerungen an die Donau-Monarchie, an Walzerkönige und Hofbälle, an Schlösser und Einzug der Debütanten. Die ganze Stadt ist eine Kulisse, atmet Tradition und lässt uns eintauchen in Sissis Romantik, wenn wir zum Beispiel tanzend in Schönbrunn die Quadrille für den großen Ball üben, wenn wir in den Palais neue Walzerfiguren lernen oder einfach nur Kunstquartier, Fiaker oder Sachertorte genießen. Ganz Wien ist ein lebendiges Museum und wir wollen Sie für drei Tage dahin entführen. Die gute alte Habsburgerresidenz mit Ihren Palästen und Palais hat sich in den vergangenen Jahren erstaunlich verjüngt, ohne jedoch Ihren typischen Charme zu verlieren. Auf beiden Pfaden zeigen wir wie Wien tanzt und neben vielen unbekannten Schätzen dürfen natürlich Highlights wie das Schloss Schönbrunn und das Tanzen in der Welt wohl größtem Ballsaal nicht fehlen. Kommen Sie mit uns in die Stadt mit dem dichtesten Ballkalender und genießen Sie drei Tage an der Wien.

IMG_1710_30p_180x120

Der Ball

Die Hofburg lädt am 01. Februar 2014 zu dem fantastischen Ball der Pharmacie ein. Der Einzug des Ballkomitees und die klassische Eröffnung der Debütanten, die beeindruckenden Säle der Hofburg lassen den Abend zu einem klassischen Ballerlebnis werden

Wir empfehlen für die Damen bodenlanges Abendkleid (auch mit einem eleganten kurzen Kleid haben wir bisher Einlass bekommen). Die Herren im Frack, Smoking oder dunklen Anzug mit Fliege.

Leistungen – Wir bieten

2012_01_21-22_03_33_Sa_ger_25p_180x1192 Übernachtungen im DZ im komplett neu gestalteten ****Parkhotel Schönbrunn mit Frühstück

  • Besichtigung von mindestens 5 Ballhäusern und Tanzpalais´ der Stadt
  • darin 5 Unterrichtssequenzen mit Ele und Martin
  • 3 x 3-Gang-Menu in gehobenen Restaurants der Stadt
  • geführte Stadtrundgänge in kleinen Gruppen und Stadtrundfahrt
  • Besichtigung des Konzertvereins oder der Wiener Staatsoper
  • vor-Ort-Transfers im ****Luxus-Reisebus
  • Flanierkarte zum Ball der Phamacie in der Wiener Hofburg (Wert 70,- €)
  • exklusive Führung im Schloß Schönbrunn_lut3471_180x120

Termine und Preise

Die ballhaustour hat vom 31.01 bis 02.02.2014 stattgefunden.

Die Gebühr beträgt 469,- € pro Person. Darin enthalten ist die Flanierkarte für den Ball in der Hofburg in Höhe von 70,- €.

2012_01_22-14_55_20_Gaby_15p_180x135

Zubuchbar:

  • Tischkarten für den Zeremoniensaal:  20,- Euro pro Person
  • Einzelzimmer: 30,-€ / Nacht
  • Zusatznacht: 40,- € pro Person im DZ

Die An-und Anreise ist individuell zu organisieren.

Beginn: Freitag 31.01.2014 – 14:00
Ende: Sonntag 02.02.2014 – 16:00

Achtung: ab Regensburg wird voraussichtlich ein Reisebus fahren.

Anmeldung

ballhaustour-Anmeldebedingungen

palais nieder österreichWenn bei einem Rücktritt der Platz durch eine Ersatzperson besetzt werden kann, entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 €. Sollte dies nicht möglich sein, entstehen folgende Kosten vom Gesamtpreis: Rücktritt bis 31 Tage vor Reisebeginn 15%, bis 15 Tage vorher 60%, danach 90%. Eine Anmeldebestätigung zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung schicken wir zu. Eine solche Versicherung kann in jedem Reisebüro abgeschlossen werde. Dies sollte direkt nach Erhalt der Reisebestätigung erfolgen.

Eine Anzahlung in Höhe von 100,00 € pro Person ist bis zum 30.11.2013 zu überweisen. Ohne Anzahlung ist die Anmeldung ungültig.

Bankverbindung:

Tanzschule MAXIXE, Ele BuschIMG_1767_30_180x120
Verwendungszweck: ballhaustour Wien
Kto.-Nr. 1140010537
Berliner Sparkasse
BLZ 100 500 00

IBAN: DE41100500001140010537
BIC: BELADEBE

Anmeldeformular  Anmeldekarte_Wien_2014

 

ballhaustouren 2013

Prag – Der Klassiker seit Jahren

Die ballhaustour Prag hat vom 01.03. bis 03.03.2013 stattgefunden.

 

3-Tage-Tanzreise „Goldene Tanzstadt an der Moldau“

Magische Stadt, Goldene Stadt, Stadt der hundertTürme, Paris des Ostens: Prag hat viele Namen, nur leider ist der Ruf als Stadt der hundert Ballsäle noch nicht durchgedrungen. Kein Wunder – ist es doch die Smetana Hallunbeschriebene Vielfalt, womit die tschechische Hauptstadt Menschen aus aller Welt beeindruckt. Ihr historisches Flair mit den unzähligen architektonischen und kulturellen Schätzen einerseits sowie die spürbare Aufbruchstimmung andererseits verleihen ihr einen ganz speziellen Charme. Und über den verfügt auch unsere Ballhausreise an die Moldau. Kaiserlich königliche Zeiten haben hier ihre Spuren in prachtvollen Sälen hinterlassen. Kleine Säle in denen die Tänzer zu Darstellern vor barocker Kulisse werden, oder einladend Große, die unsere Tanzseelen fliegen lassen und gleichzeitig unsere Zeitreise vervollkommnen.Vom Barock zum Jugendstil – zwischen den Epochen liegt nur eine fachkundige Stadtführung. Erleben sie gemeinsam mit uns eine unvergessliche Tanzreise zu den eleganten Tanzsälen Prags mit einem Ball im original Jugendstilambiente. Bereits zum 15. Mal fährt ballhaustour auf vielfachen Wunsch nach Prag und lädt alle Tanzbegeisterten aus Deutschland recht herzlich ein auf ein unvergessliches Wochenende. Kommen Sie mit als Tanzkreis, als Gruppe oder als Paar! Lernen Sie mit uns Prag mit anderen Augen kennen. Entdecken Sie den Tanz von einer neuen Seite und fühlen Sie sich ein Wochenende rundum gut geführt durch eine wunderbareWelt derTanzsäle und der Geschichte Prags!

Impressionen von vorangegangenen Pragreisen gibt es in der Galerie.

Das Hotel

Das ****Grand-Hotel-Bohemia bietet eine luxuriöse Unterkunft mit 78 modern ausgestatteten Zimmern. Das Hotel befindet sich in einem historischen Gebäude aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts, welches Euch einen Eindruck von der einmaligen Stimmung der alten Zeiten vermittelt und zusammen mit den modernen Zimmern eine perfekte Kombination für Euren unvergesslichen Aufenthalt inmitten der Prager Altstadt bietet.

Der Ball

Beim Repräsentationsball im Obecni Dum – das schönste Ballhaus überhaupt! – wurde eigens auf unsere Anregung hin seit 2009 wieder mehr auf Tanzmusik geachtet. Das genaue Programm für 2011 wird uns noch vor Weihnachten zugeschickt. Hier ein paar Vorab-Infos dazu: Das große FOK-Orchester wird zwei Stunden im Smetana-Saal aufspielen, es folgen weitere wunderbare Gruppen aus Klassik, Pop und Rock. Im Sladkovsky-Saal spielt wieder das traumhafte Blasorchester und ab 22 Uhr voraussichtlich ein kleines Tanzorchester. Im Greger-Saal wird den ganzen Abend zu Disco-Fox geladen während man sich in der Patisserie wieder bei Klavierklängen an Torte und Kaffee laben kann. Exklusive Speisen werden in unglaublich schönen Räumen in Buffetform zu moderaten Preisen angeboten. Es wird also ein traumhafter Ball in traumhaftem Ambiente werden. Für den Ball wird eine festliche Garderobe erwartet, die aber keiner festgelegten Ordnung unterliegt.
– Änderungen vorbehalten. –

Leistungen – Wir bietenPrag

 

  • 2 Nächte im Doppelzimmer mit Bad/WC/Frühstück im ****Grandhotel Bohemia direkt im Herzen der Prager Altstadt
  • 2 halbtägig geführte Stadtrundgänge in kleinen Gruppen mit deutschsprachigen Gästeführern
  • halbtägige Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Burg
  • 4 x 60-minütiger Unterricht in unterschiedlichen historischen Ballsälen und Tanzorten der Stadt bei deutschen und tschechischen Tanzlehrern
  • deutsche und tschechische Reiseleitung während des gesamten Aufenthalts
  • 2 x 3-Gang-Menü in gehobenen Restaurants der Stadt
  • Flanierkarte für den großen Repräsentationsball der Stadt Prag im wunderschönen Jugendstilpalast Obecni Dum (25,00 € Aufpreis bei Tischplatz)
  • Begrüßungstanzabend mit Sektempfang und Imbiss im hoteleigenen Ballsaal

Termin und Preise

01.-03. März 2013

Der Reisepreis Preis pro Person beträgt 369,00 € inklusive aller oben aufgeführten Leistungen. Die Reise beginnt am Freitag (01.03.2013) um 17 Uhr und endet am Sonntag (03.03.2013) gegen 16 Uhr. Bitte organisiert Eure individuelle An- und Abreise danach!

Eine Anzahlung in Höhe von 100,00 € pro Person ist bis zum 30.01.2013  zu überweisen. Der Restbetrag wird zum 15.02.2013 fällig.Plesvse 2011

Bankverbindung:

Tanzschule MAXIXE
Verwendungszweck: ballhaustour Prag
Berliner Sparkasse  –  BLZ 100 500 00  –  Kto.-Nr. 1140010537

An- und Abreise

Die An- und Abreise muß von jedem selbst organisiert werden. Prag ist von fast allen deutschen Großflughäfen bequem und preiswert zu erreichen. Ebenso bietet die deutsche Bahn schnelle Verbindungen in die tschechische Hauptstadt an. Anreisen mit eigenem PKW sind aber ebenso unkompliziert möglich.

Freitag

Individuelle Anreise, Check in im Grandhotel bereits ab 14 Uhr möglich, 17 Uhr Treff in der Hotellobby und abendlich geführter Stadtspaziergang durchs wunderschön illuminierte Prag, anschließend Sektempfang mit Imbiss im hoteleigenen Ballsaal und gemütlicher Auftakttanzabend in traumhaften Ambiente.

Samstag

Thematisch geführter Stadtrundgang und Stadtrundfahrt in Kleingruppen vom Hotel durch Prag mit Tanzunterricht im Ballsaal am Weinberg, Mittagessen, danach weiter geführt durch die Stadt wo uns der Plesvse 2010nächste Unterricht in epochalem Raum erwartet. Rückkehr zum Hotel und Vorbereitung auf die Ballnacht, Repräsationsball der Stadt Prag im wohl schönsten Jugendstilpalast Europas.

Sonntag

Fahrt zu einem Juwel auf der Moldauinsel und Unterricht auf Prags größtem Tanzparkett, kleiner Kaffeehausbesuch und weiter geführt durch die verwinkelten Gassen Prags zum letzten Ballsaalbesuch mit Unterricht. Mit einem wunderbaren Menu verabschieden wir uns alle und treten die individuelle Rückreise an.

Wer kann mitfahren?

Plesvse 2011 TänzerMitfahren kann jeder, der gerne in schönem Ambiente tanzt – unabhängig von Tanzerfahrung und Kursstufen!

Mindestteilnehmerzahl

70 Personen

Anmeldung

ballhaustour-Anmeldebedingungen

Wenn bei einem Rücktritt der Platz durch eine Ersatzperson besetzt werden kann, entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 €. Sollte dies nicht möglich sein, entstehen folgende Kosten vom

Prag Zofin

Gesamtpreis: Rücktritt bis 31 Tage vor Reisebeginn 15%, bis 15 Tage vorher 60%, danach 90%.
Eine Anmeldebestätigung zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung schicken wir zu. Eine solche Versicherung kann in jedem Reisebüro abgeschlossen werde. Dies sollte direkt nach Erhalt der Reisebestätigung erfolgen.

 

 

ballhaustour Budapest

Die ballhaustour Budapest hat vom 07.03. bis 10.03.2013 stattgefunden.

 

Alte Pracht in neuem Glanz!

Wer Budapest zuletzt vor 15 Jahren gesehen hat, wird staunen: Die einst rußgeschwärzten Fassaden sind auf Hochglanz poliert. Zugeparkte Plätze wichen Grünanlagen und Gastgärten, auf öden Industrieflächen entstanden neue Stadtviertel und zu alteingesesenen Kaffee- und Gasthäusern gesellten sich Designerrestaurants mit internationaler Küche.
Auch in punkto Tanz hat sich die Stadt wieder nach oben gearbeitet. Sind zwar noch immer gesellschaftliche Bälle eher selten und wurde der Opernball zum zweiten Mal in Folge abgesagt, zählt man derzeit in und um Budapest wieder etliche Tanzschulen. Nach einem ersten Anlauf vor 8 Jahren und zwei Vorbereitungsreisen in diesem Jahr war es dann soweit. Die Stadt hat uns total verzaubert! Viele schöne Säle in einer unbeschreiblich pulsierenden europäischen Metropole haben uns empfangen. Erstklassische Restaurants und ein eigens für uns organisierter Ball mit Tänzerinnen und Tänzern aus Budapest im nur selten geöffneten Stefania-Palast, sind nur ein paar Punkte, die die erste ballhaustour nach Budapest zu einem unvergesslichen Reiseerlebnis werden lassen.
Die Reise haben wir mit 3 Übernachtungen angeboten, um eine stressfreie An- und Abreise und individuelles Erkunden der Stadt zu ermöglichen. Wir konnten das märchenhafte Boscolo-Hotel für unseren Aufenthalt gewinnen.
Wir freuen uns ganz besonders diese Stadt gemeinsam mit Euch tänzerisch zu erobern! Ele, Martin und Mario

Das Hotel
Das Boscolo New York Palace ist die perfekte Verkörperung einer vielschichtigen Seele und ein Muss für alle, die dem Charme des Außergewöhnlichen erliegen möchten. Der Palast, in dem sich „das schönste Café der Welt befindet“, ist ein Meisterwerk, das heute in seinem ursprünglichen Glanz erstrahlt. Antike Pracht wird durch höchsten Komfort ergänzt

Der Ball
Den Frühlingsball im Stefania-Palast organisieren wir gemeinsam mit einer Budapester Tanzschule. Es wird zwei Tanzflächen in einem wunderschönen Palast geben. Demzufolge werden wir ausreichend Platz zum Tanzen und Flanieren haben. Dies wird also kein gesellschaftlicher Ball sein; legere Ballkleidung ist vollkommen ausreichend.

Leistungen – Wir bieten

  • 3 Nächte im Doppelzimmer im *****-Hotel Boscolo New York Palace im Zentrum von Budapest unweit des Keleti-Bahnhofs
    abendliche Stadtrundfahrt und exklusive Lichterfahrt auf der DonauBudapest bei Nacht Wiedersehens-Tanzabend mit Sektempfang
  • 2 halbtägig geführte thematische Stadtrundgänge mit deutschsprachigen Gästeführern halbtägige Stadtrundfahrt
  • 3 x 3-Gang-Menü in sehr guten Restaurants der Stadt
  • Eintrittskarte mit Tischplatz der besten Kategorie zum Frühlingsball im Stephania-Palast und leichtes Ballmenü deutsche und tschechische Reiseleitung während des gesamten Aufenthaltes
  • 5 x 60-minütiger Unterricht in unterschiedlichen historischen Ballsälen der Stadt deutsche und ungarische Tanzlehrer
  • alle anfallenden Eintrittsgelder und Transfers in Budapest

Termine und Preise

Die ballhaustour findet vom 7. – 10. März 2013 statt. Die Reise startet bereits am Donnerstag (7.3.2013) gegen 17 Uhr und endet am Sonntag (10.3.2013) um 14 Uhr.

Die Gebühr beträgt 515,- € pro Person.

Zubuchbar:

Einzelzimmer: 50,- € / Nacht
Zusatznacht: 65,- € pro Person im DZ
Busplatz ab Regensburg: …….. € pro Person

An- und Abreise

FLÜGE: Lufthansa fliegt von fast jedem deutschen Großflughafen nach Budapest (ab 100,-€). Germanwings startet von Berlin, Köln-Bonn und Stuttgart (ab 80,-€) und Air-Berlin ab Berlin (ab 80,- €). Easyjet bietet schon Flüge ab 60,-€ von Berlin an.

BAHN: Ab Regensburg und München fährt man bequem mit nur 1 Mal umsteigen in sieben Stunden nach Budapest. Ab Berlin gibt es durchgehende Züge am Tag und in der Nacht. Alle Strecken sind im Europa-Spezial-Angebot für 78,-€ zu bekommen.

BUS: Sollten sich 35 Teilnehmer aus Bayern finden, könnten wir wieder ganz bequem mit dem Bus reisen. Bitte kreuzen Sie es auf der Anmeldung an.

Die An-und Anreise ist individuell zu organisieren.

Mitfahren kann jeder – unabhängig von seiner Kursstufe! Nur der reine Spaß am Tanzen steht hier im Vordergrund. Anmeldungen ab sofort per Anmeldeformular. Anmeldeschluss ist der 30.10.2012.
Mindestteilnehmerzahl

50 Personen

Anmeldung

ballhaustour-Anmeldebedingungen

Wenn bei einem Rücktritt der Platz durch eine Ersatzperson besetzt werden kann, entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 €. Sollte dies nicht möglich sein, entstehen folgende Kosten vom Gesamtpreis: Rücktritt bis 31 Tage vor Reisebeginn 15%, bis 15 Tage vorher 60%, danach 90%. Eine Anmeldebestätigung zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung schicken wir zu. Eine solche Versicherung kann in jedem Reisebüro abgeschlossen werde. Dies sollte direkt nach Erhalt der Reisebestätigung erfolgen.

Eine Anzahlung in Höhe von 100,00 € pro Person ist bis zum 30.11.2012 zu überweisen. Ohne Anzahlung ist die Anmeldung ungültig. Der Restbetrag wird zum 15.01.2013 fällig.

Bankverbindung:

Tanzschule MAXIXE, Ele Busch
Verwendungszweck: ballhaustour Budapest
Kto.-Nr. 1140010537 – Berliner Sparkasse – BLZ 100 500 00

 

 

 

ballhaustouren 2012

ballhaustour Karlsbad

Die ballhaustour Karlsbad hat vom 23.11. bis 25.11.2012 stattgefunden.

 

Franzensbad, Karlsbad und Marienbad!Karlsbad

Ende des 19. Jahrhunderts war Karlsbad der bedeutendste Kurort Europas. Jedermann traf sich im böhmischen Bäderdreieck, zu dem auch die Kurorte Marienbad und Franzensbad gehören. Die Gästelisten der Bäder lesen sich wie ein „Who is who?“ des 19. und 20. Jahrhunderts. Zar Alexander und Sisi mit Kaiser Franz Joseph kamen genauso gern wie Sigmund Freud und Karl Marx. Goethe ließ sich zwischen seinen vielen Aufenthalten in Böhmen das Marienbader Heilwasser in Tonkrügen nach Weimar schicken. Heute kommen die Besucher per Direktflug aus Moskau, Sankt Petersburg und Baku. Russische Gäste schwören seit jeher auf die Heilkraft der dampfend heißen Karlsbader Quellen. Schon deswegen haben nach dem Ende der Sowjetunion neue Reiche aus Russland in ihr Sehnsuchtsziel investiert. Heute leuchten die pastellfarbenen Stuckfassaden wieder. Auch die alte Pracht der Kuranlagen von Marienbad und Franzensbad strahlt in neuem Glanz und zieht viele Kurgäste und Touristen an. Heute sorgen Hollywoodgrößen und europäische Filmstars für Glamour. Entweder kommen sie zum alljährlichen Internationalen Filmfestival nach Karlsbad oder sie nutzen die vielfältige Landschaft und die architektonischen Highlights des Bäderdreiecks als Filmkulisse. Nun mischen sich an den Brunnen und in den Kuranlagen, die früher allein Blaublütigen und Mächtigen vorbehalten waren, russische Geschäftsmänner im Trainingsanzug mit reichen Arabern, europäischer Adel mit deutschen Rentnern. Sie alle vertrauen auf die Heilkraft der Quellen des böhmischen Bäderdreiecks. Unsere exklusive ballhaustour zum Böhmischen Bäderdreieck wird wieder einmal zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Tanzbegeisterten.

Wir freuen uns sehr, diese Tour von Regensburg aus durchführen  zu können. Nach unserer Wien- und Pragreise von Regensburg aus werden wir nun das Böhmische Bäderdreieck tänzerisch erobern.

Herzlichst Ele Busch und Mario Köppe

Das HotelKarlsbad

Das “märchenhafte” ****S-Hotel IMPERIAL ist eine bedeutende Karlsbader Sehenswürdigkeit. Seine Geschichte beginnt Anfang des 20. Jahrhunderts. Bereits in jener Zeit gehörte es zu den besten und luxoriösesten Hotels in Karlovy Vary und dazu zählt es auch heute noch. Ein wahrer Ort an dem man die imperiale Hochzeit der Bäder noch erleben kann.

Der Ball
Gemeinsam mit einer Karlsbader Tanzschule veranstalten wir im großen und wunderschönen Ballsaal des Parkhotel Richmond unseren ballhaustour-Ball mit live-Musik und tänzerischen Einlagen. Jeder Musikwunsch ist willkommen und wird meist erfüllt.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus ab/an Tanzschule Backhausen in Regensburg
  • 2 Nächte im DZ im ****S-Hotel Imperial über Karlsbad
  • 2 halbtägig geführte Stadtrundgänge in kleinen Gruppen mit deutschsprachigen GästeführernGoethe in Karlsbad
  • 5 Unterrichte in historischen Ballsälen und Tanzorten der Region bei deutschen und tschechischen Tanzlehrern
  • deutsche und tschechische Reiseleitung
  • 3 x 3-Gang Menü in gehobenen Restaurants
  • Eintrittskarte mit Tischplatz zum exklusiven Ball im Parkhotel Richmond mit leichtem Ball-Buffett
  • alle shuttles in Franzensbad, Karlsbad und Marienbad

Termin und Preis

Die Reise findet vom 23. November 2012 (Abfahrt Regensburg 14:30 Uhr) bist zum 25. November 2012 (Ankunft an Regensburg 20 Uhr) statt. Der Reisepreis für diese ballhaustour beträgt 385,00 Euro pro Person und inkludiert alle oben aufgeführten Leistungen.
Tänzerinnen und Tänzer anderer Schulen (auch bei eigener An- und Abreise) sind selbstverständlich herzlich willkommen.
Sollten sich genügend Interessenten aus Berlin finden, startet natürlich ein Bus von der Spree nach Karlsbad!

Zubuchbar:
Einzelzimmerzuschlag:           60,-€/Nacht
Verlängerungsnacht:              70,-€/p.P./Nacht
Tischplatz beim Ball:               im Reisepreis inkludiert
Fahrt mit ballhaustour-Bus:  im Reisepreis inkludiert

Mindestteilnehmerzahl

70 Personen

An- und Abreise

Ab/An Regensburg fährt ein ballhaustour-Bus für alle Teilnehmer. Dieser ist im Reisepreis inkludiert. Individuell angereiste Gäste können keine Ermäßigung auf den Reisepreis erhalten, da die Busse während der Reise für viele shuttles genutzt werden müssen und somit ein Busplatz für jeden Reiseteilnehmer zur Verfügung stehen muss.

Anmeldung

Die Anmeldekarten erhaltet ihr direkt in der Tanzschule Backhausen oder auf Anfrage per mail oder Post bei ballhaustour.
Diese Reise wird von ballhaustour exklusiv für die Tanzschule Backhausen angeboten.
Deshalb bitten wir Euch, die Anmeldung direkt bei der Tanzschule Backhausen vorzunehmen.

Tanzschule Backhausen
93053 Regensburg, Belgrader Straße 2

info@tanzschule-backhausen.de  –  Telefon: 0941-99 39 19  –  Fax: 0941-9466 974  
www.tanzschule-backhausen.de

Fragen zur Reise direkt an: info@ballhaustour.de

Anmeldeschluss ist der 15.9.2012.

Anmeldebedingungen

Wenn bei einem Rücktritt der Platz durch eine Ersatzperson besetzt werden kann, entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 €. Sollte dies nicht möglich sein, entstehen folgende Kosten vom Gesamtpreis: Rücktritt bis 31 Tage vor Reisebeginn 15%, bis 15 Tage vorher 60%, danach 90%. Eine Anmeldebestätigung zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung schicken wir zu. Eine solche Versicherung kann in jedem Reisebüro abgeschlossen werde. Dies sollte direkt nach Erhalt der Reisebestätigung erfolgen.

Eine Anzahlung in Höhe von 100,00 € pro Person ist bis zum 30.09.2012 zu überweisen. Der Restbetrag wird zum 30.10.2012 fällig.

Bankverbindung:

Tanzschule Backhausen
Verwendungszweck: ballhaustour Karlsbad
Sparkasse Regensburg  –  BLZ 750 500 00  –  Kto.-Nr. 261 765 78

Anmeldeformular  Anmeldekarte_Karlsbad_Backhausen_2012

 

 

 

Endlich Wien!

Die ballhaustor nach Wien hat schon stattgefunden, es war eine wunderbare Reise – danke an alle!

Stimmen zu der Wien Reise unter „Kommentare“. Wir sind überwältigt von dem Feedback und versprechen Euch schon jetzt, das es bald weitergeht mit einer neuen ballhaustour-Destination. Lasst euch überraschen und wer sich noch nicht bei unserem Newsletter angemeldet hat sollte dies schnell noch machen. Wir sind schon wieder fleißig bei der Recherche.

Fotos zu der Reise und ein Video folgen in Kürze.

 

ballhaustour „Alles Walzer“

Die ballhaustour Wien hat vom 20.01. bis 22.01.2012 stattgefunden.

 

WienSchwelgen Sie nach Herzenslust in nostalgischen Erinnerungen an die Donau-Monarchie, an Walzerkönige und Hofbälle, an Schlösser und Einzug der Debütanten. Die ganze Stadt ist eine Kulisse, atmet Tradition und lässt uns eintauchen in Sissis Romantik, wenn wir zum Beispiel tanzend in Schönbrunn die Quadrille für den großen Ball üben, wenn wir in den Palais neue Walzerfiguren lernen oder einfach nur Kunstquartier, Fiaker oder Sachertorte genießen. Ganz Wien ist ein lebendiges Museum und wir wollen Sie für drei Tage dahin entführen. Die gute alte Habsburgerresidenz mit Ihren Palästen und Palais hat sich in den vergangenen Jahren erstaunlich verjüngt, ohne jedoch Ihren typischen Charme zu verlieren. Auf beiden Pfaden zeigen wir wie Wien tanzt und neben vielen unbekannten Schätzen dürfen natürlich Highlights wie das Schloss Schönbrunn und das Tanzen in der Welt wohl größtem Ballsaal nicht fehlen. Kommen Sie mit uns in die Stadt mit dem dichtesten Ballkalender und genießen Sie drei Tage an der Wien.

Der Ball

Ball

Die Hofburg lädt am 21. Januar 2012 zu dem fantastischen Ball der Pharmacie ein. Der Einzug des Ballkomitees und die klassische Eröffnung der Debütanten, die beeindruckenden Säle der Hofburg lassen den Abend zu einem klassischen Ballerlebnis werden

Wir empfehlen für die Damen bodenlanges Abendkleid. Die Herren im Frack, Smoking oder dunklen Anzug mit Fliege.

 

Leistungen – Wir bieten

Dresden

  • 2 Übernachtungen im DZ im komplett neu gestalteten ****Parkhotel Schönbrunn mit Frühstück
  • Besichtigung von mindestens 5 Ballhäusern und Tanzpalais´ der Stadt
  • darin 5 Unterrichtssequenzen mit Ele und Martin
  • 3 x 3-Gang-Menu in gehobenen Restaurants der Stadt
  • geführte Stadtrundgänge in kleinen Gruppen und Stadtrundfahrt
  • Besichtigung des Konzertvereins oder der Wiener Staatsoper
  • vor-Ort-Transfers im ****Luxus-Reisebus
  • Flanierkarte zum Ball der Phamacie in der Wiener Hofburg (Wert 70,- €)
  • exklusive Führung im Schloß Schönbrunn

 

Termine und Preise

Die ballhaustour findet vom 20. bis 22. Januar 2012 statt.

Die Gebühr beträgt 410,- € pro Person. Darin enthalten ist die Flanierkarte für den Ball in der Hofburg in Höhe von 70,- €.

Zubuchbar:

  • Tischkarten für den Zeremoniensaal:  20,- Euro pro Person
  • Einzelzimmer: 35,-€ / Nacht
  • Zusatznacht: 35,- € pro Person im DZ
  • Busplatz ab Regensburg: 35,- € pro Person

 

Die An-und Anreise ist individuell zu organisieren.

Achtung: ab Regensburg wird voraussichtlich ein Reisebus fahren.

 

Anmeldung

ballhaustour-Anmeldebedingungen

Wenn bei einem Rücktritt der Platz durch eine Ersatzperson besetzt werden kann, entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 €. Sollte dies nicht möglich sein, entstehen folgende Kosten vom Gesamtpreis: Rücktritt bis 31 Tage vor Reisebeginn 15%, bis 15 Tage vorher 60%, danach 90%. Eine Anmeldebestätigung zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung schicken wir zu. Eine solche Versicherung kann in jedem Reisebüro abgeschlossen werde. Dies sollte direkt nach Erhalt der Reisebestätigung erfolgen.

 

 

 

ballhaustouren 2011

ballhaustour Dresden

Die ballhaustour Dresden hat vom 22.04. bis 25.04.2011 (Ostern) stattgefunden.

 

Dresden bringt uns immer wieder zum Staunen! Überreich an Schätzen, die in mehr als 30 Museen zu sehen sind. Allein im berühmten frühbarocken Zwinger lassen sich viele Stunden verbringen. Renaissance pur erlebt Ihr in der berühmten Semperoper. Aber der großen Zahl an Museen steht die Vielzahl der Ballhäuser und Tanzetablissements in Nichts nach.

In Europa war die Dichte der Dresdner Tanzhäuser rekordverdächtig. Man könnte meinen, die Dresdner haben am Anfang des letzten Jahrhunderts nur getanzt! Die schönsten Ballsäle gab es in den Dresdner Vororten. Von den 130 Sälen sind noch viele erhalten! Sie sind mit großen Kosten und Mühen wieder hergerichtet und beeindrucken durch die Präsenz und das Aufrechterhalten und Fortführen der alten Tradition im neuen Gewand. Dresden tanzt – und wir mit Euch bei frühlingshaften Temperaturen in Dresden!

Impressionen von der ballhaustour nach Dresden Ostern 2011:


 

Leistungen – Wir bieten

  • Fahrt im modernen ****Reisebus ab/an Berlin (Abfahrt ca. 9 Uhr; Ankunft ca. 16 Uhr)
  • 3 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, inkl. Frühstücksbuffet im traumhaften *** Hotel »Goldener Anker« im malerischen Weindorf Dresden-Radebeul
  • 2 geführte Stadtrundgänge in Dresden und eine geführte Rundfahrt ins Dresdner Umland, welche den Tanzunterricht in sechs Ballsälen einrahmen
  • alle anfallenden Eintrittsgelder und Transfers in Dresden
  • 2 x 3-Gang Menü und einen Osterbrunch in gehobenen Restaurants der Stadt
  • Reiseleitung während des Aufenthaltes und Betreuung durch unsere Tanzlehrer
  • Eintritt zum großen Osterball im Ballhaus Watzke mit Tischplatz
  • Sektempfang, Weinverkostung und die Begleitung durch den Osterhasen ist uns sicher

– Änderungen vorbehalten –

Mindestteilnehmerzahl

45 Personen

Termin und Preise

22.-25. April (Ostern) 2011 – Reiseinformationen und ein Anmeldeformular findet Ihr im Downloadbereich.

Preis pro Person 415,- € (inkl. MwSt.)

Zuschlag für Sonderleistungen:

Einzelzimmer pro Nacht 35,- €
Verlängerungsnacht pro Person im DZ € 55,- €

Anreise

Ab/an Berlin(Tanzschule MAXIXE) oder individuelle An-/Abreise.
Gern sind wir bei der Anreise behilflich. Fragen Sie unsere Mitarbeiter im Ballbüro!

Anmeldung

ballhaustour-Anmeldebedingungen

Wenn bei einem Rücktritt der Platz durch eine Ersatzperson besetzt werden kann, entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 €. Sollte dies nicht möglich sein, entstehen folgende Kosten vom Gesamtpreis: Rücktritt bis 31 Tage vor Reisebeginn 15%, bis 15 Tage vorher 60%, danach 90%.
Eine Anmeldebestätigung zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung schicken wir zu. Eine solche Versicherung kann in jedem Reisebüro abgeschlossen werde. Dies sollte direkt nach Erhalt der Reisebestätigung erfolgen.

Die Tour hat bereits stattgefunden.

Prag – Der Klassiker seit Jahren

Die ballhaustour Prag hat vom 22.04. bis 25.04.2011 stattgefunden.

 

3-Tage-Tanzreise „Goldene Tanzstadt an der Moldau“

Smetana HallMagische Stadt,Goldene Stadt,Stadt der hundertTürme,Paris des Ostens:Prag hat viele Namen,nur leider Ruf als Stadt der hundert Ballsäle noch nicht durchgedrungen. Kein Wunder – ist es doch die unbeschriebene Vielfalt, womit die tschechische Hauptstadt Menschen aus aller Welt beeindruckt. Ihr historisches Flair mit den unzähligen architektonischen und kulturellen Schätzen einerseits sowie die spürbare Aufbruchstimmung andererseits verleihen ihr einen ganz speziellen Charme. Und über den verfügt auch unsere Ballhausreise an die Moldau. Kaiserlich königliche Zeiten haben hier ihre Spuren in prachtvollen Sälen hinterlassen. Kleine Säle in denen die Tänzer zu Darstellern vor barocker Kulisse werden, oder einladend Große, die unsere Tanzseelen fliegen lassen und gleichzeitig unsere Zeitreise vervollkommnen.Vom Barock zum Jugendstil – zwischen den Epochen liegt nur eine fachkundige Stadtführung. Erleben sie gemeinsam mit uns eine unvergessliche Tanzreise zu den eleganten Tanzsälen Prags mit einem Ball im original Jugendstilambiente. Bereits zum zweiten Mal fährt ballhaustour auf vielfachen Wunsch von Regensburg nach Prag und lädt alle Tanzbegeisterten aus der Region recht herzlich ein auf ein unvergessliches Wochenende. Kommen Sie mit als Tanzkreis, als Gruppe, als Paar oder als Einzelner! Lernen Sie mit uns Prag mit anderen Augen kennen. Entdecken Sie den Tanz von einer neuen Seite und fühlen Sie sich ein Wochenende rundum gut geführt durch eine wunderbareWelt derTanzsäle und der Geschichte Prags!

Impressionen von vorangegangenen Pragreisen gibt es in der Galerie.

Leistungen

  • Fahrt im ****Luxus-Reisebus ab Abfahrtsort nach Prag und zurück
  • 2 Nächte im Doppelzimmer mit Bad/WC/Frühstück im ****Grandhotel Bohemia direkt im Herzen der Prager Altstadt
  • 2 halbtägig geführte Stadtrundgänge in kleinen Gruppen mit deutschsprachigen Reiseführern
  • 5 x 60-minütiger Unterricht in unterschiedlichen historischen Ballsälen der Stadtdeutscher und tschechischer Tanzlehrer
  • deutsche und tschechische Reiseleitung während des gesamten Aufenthalts
  • alle anfallenden Eintrittsgelder und Transfers in Prag
  • Sektempfang und Begrüßungsabend im hoteleigenen Ballsaal
  • 2 x 3-Gang-Menü in gehobenen Restaurants der StadtFlanierkarte für den großen Repräsentationsball der Stadt Prag im Obecni Dum (Aufpreis Tischplatz Smetanasaal 1. Kat.: 40,00 €)

Mindestteilnehmerzahl

45 Personen

Termin

04.-06. März 2011

 

Der Ball

Beim Repräsentationsball im Obecni Dum – das schönste Ballhaus überhaupt! – wurde eigens auf unsere Anregung hin seit 2009 wieder mehr auf Tanzmusik geachtet. Das genaue Programm für 2011 wird uns noch vor Weihnachten zugeschickt. Hier ein paar Vorab-Infos dazu: Das große FOK-Orchester wird zwei Stunden im Smetana-Saal aufspielen, es folgen weitere wunderbare Gruppen aus Klassik, Pop und Rock. Im Sladkovsky-Saal spielt wieder das traumhafte Blasorchester und ab 22 Uhr voraussichtlich ein kleines Tanzorchester. Im Greger-Saal wird den ganzen Abend zu Disco-Fox geladen während man sich in der Patisserie wieder bei Klavierklängen an Torte und Kaffee laben kann. Exklusive Speisen werden in unglaublich schönen Räumen in Buffetform zu moderaten Preisen angeboten. Es wird also ein traumhafter Ball in traumhaftem Ambiente werden. Für den Ball wird eine festliche Garderobe erwartet, die aber keiner festgelegten Ordnung unterliegt.
– Änderungen vorbehalten. –

Bekleidung

Für den Ball wird eine festliche Garderobe erwartet, die aber keiner festgelegten Ordnung unterliegt.
Wir empfehlen für die Damen ein bodenlanges Abendkleid, für die Herren einen dunklen Anzug mit Fliege, wer einen Frack oder Smoking besitzt ist damit durchaus nicht overdresst.

Wer kann mitfahren?

Mitfahren kann jeder, der gerne in schönem Ambiente tanzt – unabhängig von Tanzerfahrung und Kursstufen!

Anreise

Voraussichtliche Abfahrtsorte (von Teilnehmerzahl abhängig):
Regensburg
Passau
Deggendorf
Straubing
Neumarkt i.d.O.
Amberg
Schwandorf

Gern sind wir bei der Anreise behilflich. Fragen Sie unsere Mitarbeiter im Ballbüro!

Anmeldung

ballhaustour-Anmeldebedingungen

Wenn bei einem Rücktritt der Platz durch eine Ersatzperson besetzt werden kann, entsteht eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 €. Sollte dies nicht möglich sein, entstehen folgende Kosten vom Gesamtpreis: Rücktritt bis 31 Tage vor Reisebeginn 15%, bis 15 Tage vorher 60%, danach 90%.
Eine Anmeldebestätigung zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung schicken wir zu. Eine solche Versicherung kann in jedem Reisebüro abgeschlossen werde. Dies sollte direkt nach Erhalt der Reisebestätigung erfolgen.

Die Tour hat bereits stattgefunden.

 

 

 

Kommentare

ballhaustour Karlsbad

Die Reise nach Franzensbad, Karlsbad und Marienbad hat im November 2012 stattgefunden. Hier einige Kommentare dazu:

„Der Alltag hat uns wieder, aber wir sind um ein ganz besonderes Erlebnis reicher. Dafür möchte ich mich insbesondere bei Mario bedanken. Ich neige im allgemeinen nicht zu Übertreibungen, aber eine solche Kombination von Historie und Gegenwart – reines Vergnügen beim Tanz an historischen Orten  – haben wir bisher nicht erlebt. Es war alles klasse abgestimmt,  die Organisation war topp und es ist uns klar, dass da scheinbar Unmögliches realisiert worden ist. Wir bedanken uns bei Mario und den Tanzlehrern, auch Tanja und Martin haben enormes mit solch einer großen Gruppe geleistet. Und die tschechischen Kollegen haben mich ebenso begeistert mit Ihrer Ausstrahlung und Energie, die beiden sind eine tolles Vorbild und haben gezeigt, was in ihrer Altersgruppe mit entsprechender Einstellung möglich ist, ich bin total beeindruckt.“

„Die Fahrt war wieder so schön, daß man schon fast meint, geträumt zu haben. Es war unglaublich schön. Wir würden am liebsten sofort wieder zurückfahren. Wie Ihr diese Fahrten immer so toll macht, ist wirklich einzigartig.“

„Wir möchten Euch noch einmal ganz herzlich danken, für das wunderschöne Wochenende im Bäder-Dreieck Tschechiens. Es war eine hervorragende Organisation, abwechslungsreich und stilvoll. Wir  haben uns diese drei Tage sehr wohl gefühlt und die Mischung von Tanz, Kultur und Freizeit war perfekt abgestimmt. Die wunderschönen Ballsäle und Locations waren Balsam für die Seele und ließen einen teilweise richtig demütig werden. Wenn wir nächstes Jahr in Berlin sind, werden wir auf jeden Fall in der Tanzschule MAXIXE vorbeikommen und einmal schnuppern, wie es bei Euch so abläuft. Eine tolle Veranstaltung, die bei uns sicherlich noch lange nachklingen wird.“

 

ballhaustour „Alles Walzer“

Die ballhaustor nach Wien hat im Januar 2012 stattgefunden, es war eine wunderbare Reise – danke an alle!

Hier einige Stimmen von unseren Teilnehmern:

„Euch allen noch mal ein herzliches Dankeschön für diese wirklich schöne Ballhaustour. Wir hatten sehr viel Spaß und haben Dank des tollen Programms neue Einblicke in das uns bereits bekannte Wien erhalten.“

„Ich möchte mich nochmals recht herzlich bedanken für das tolle Wochenende, die perfekte Organisation und die einfach perfekte Stimmung. Der Ball in Wien war einfach Champions League vom Feinsten!“

„Wir bedanken uns von ganzem Herzen für diese wunderschöne und tolle Wien-Fahrt. Die Organisation war fantastisch, lässt sich kaum mehr überbieten, und die Disziplin der vielen Teilnehmer ist immer wieder erstaunenswert! Es hat uns viel Spaß gemacht.“

„…selbst am heutigen Tag noch gibt es schier kein Erwachen aus dem Balltraum Wien! Bescheiden wollen wir uns einreihen in die zahlreichen Danksagungen. Ihr habt wieder einmal ein wahres Wunderwerk vollbracht! Mögen euch eure Ideen und Energien, Spaß und Engagement niemals ausgehen!“

„Wir waren schon von den zwei Pragfahrten absolut überwältigt. Aber diese Wienfahrt war wirklich superspitzenmäßigobertoll, der glatte Wahnsinn. Wir sind total platt. Vom Hotel über die Stadtführungen, den Ball und die Tanzstunden, einfach das gesamte Programm, war alles so etwas von gut, wirklich aller erste Klasse. Sobald Ihr wieder eine Fahrt plant, sind wir wieder dabei!“

„Man kann es nicht mit Worten ausdrücken, aber es war einfach phantastisch, einmalig, überwältigend. Für über 100 Teilnehmer ein solches mehrere Tage dauerndes Ereignis zu planen und dann zu bewältigen, ist eine unglaubliche Leistung. Es gab überhaupt keine Panne, die Transporte waren immer pünktlich, die Stadtführer reizend und wohltuend beschlagen und locker. Man bekam nicht nur Fakten mit sondern manche Geschichte präsentiert, die in keinem Führer steht. Die Krönung war der Besuch so vieler Tanzsäle und Eure Unterrichtseinheiten, die uns viel Neues gebracht haben. Der Ball in der Hofburg war eine unvergessliche Krönung dieses Aufenthalts.  Was für ein schöner und genussvoller Ausklang dann am Sonntagmittag im Lusthaus des Prater!!  Wir waren nun schon bei einigen Ballhausreisen dabei. Alle sind unvergesslich, aber Wien wird immer aus den Erinnerungen hervorragen.“

„All ihr Verantwortlichen für diese überaus gelungene Tour: Das habt ihr so toll vorbereitet und ausgeführt – ihr habt uns be- oder verzaubert!
So schwärmen wir jetzt von dem Erlebten in Wien. Ein herzliches Dankeschön euch allen!“

Bewertungen auf Qype:

„Wieder einmal wurde das Tanzbein geschwungen – im großen Festsaal der Wiener Hofburg beim großen Ball bis morgens um 3. Und das bei einem Rahmenprogramm, das einen ordentlich auf Trab hielt. Das Maxixe hat es erneut geschafft eine großartige Tanzreise in die Hauptstadt der Bälle zu organisieren. 3 Tage volles Programm in großartigen Sälen. Wir haben in vielen Palästen in deren großen Sälen getanzt, Palais Auersberg, Palais Ferstl, im Rothschild’schen Musikzimmer. Waren die Räume ein wenig kleiner, wechselten sich die Gruppen mit Stadtführung, Stadtrundfahrt, Tanzeinlage und Cafébesuch ab. Alles bestens organisiert und alles klappte reibungslos. Auch die Wiener Köstlichkleiten haben wir bei 3 Mittagessen genossen und herrlich gewohnt direkt am Schloss Schönbrunn….. Ach, da haben wir natürlich auch getanzt. Wir haben zur Vorbereitung auf den Ball in Sissi’s Turnsaal noch kurz die Quadrille wiederholt, die in Wien ja auf jedem Ball um Mitternacht mit tausenden von Teilnehmern getanzt wird. Bitte weiter so.“
Mein Kommentar zur Pragreise vom 12.03.2012
„Wir kommen gerade von der 7. Tanzreise des Maxixe nach Prag zurück. Und schon wieder gab es 3 neue Tanzsäle zu bestaunen. Rokoko, Jugendstil und vieles mehr. Sogar im Rudolfinum, der Philharmonie der Prager, haben wir getanzt. Überall gab es Tanzunterricht. Samba, Chacha, Wienerwalzer, Langsamer Walzer, Polka, Galopp und um Mitternacht auf dem Altstädter Ring haben wir Mazurka mit Muusik aus dem Ghettoblaster gelernt, alles was man so auf einem Ball in Prag braucht. Und für den großen Ball im unglaublichsten Jugendstil Palast der Stadt, dem Prager Gemeindehaus, haben wir natürlich noch schnell ein paar Schritte gelernt, wie am besten den Leuten auf vollen Tanzflächen ausgewichen wird. Reiseführer touren mit uns durch die Stadt von einem tanzsaal zum anderen und mit Bussen geht es zu weiter weggelegenen Orten. Perfekt organisiert, gutes Essen in schönen Restaurant und Cafepause in den Prager Cafehäusern, viel Tanz, nobles Hotel mit Frühstück im Rokokosaal. Es wird nie langweilig und das nächste mal sind wir wieder dabei. Eine großartige Reise.“

„Genau so schön haben wir das erlebt. Die Tanzreisen sind ein weiterer Knüller von maxixe.“

„Ja, die Reise nach Wien war einfach großartig! Freue mich jetzt schon auf die nächste Ballhaustour, wo auch immer sie uns hinführen mag. Ein riesiges Dankeschön an Ele, Martin und Mario!“

 

Der Tagesspiegel über MAXIXE und unsere ballhaustour nach Wien 2005

Tagesspiegel v. 03.02.2005

Zum Walzer in die Hofburg

Die Kreuzberger Tanzschule „Maxixe“ war auf einer Ballhaus-Reise in Wien. Die Quadrille übten die Berliner Eleven im Schloss Schönbrunn, die Mazurka im Palais Ferstel. Der Höhepunkt ist der große Ball in historischer Kulisse mit 3000 Gästen
von Matthias Oloew

Normalerweise ist hier das Tanzen verboten. Seit 1992 schon. Die Denkmalschützer haben Sorge, dass die Deckengemälde im Schloss Schönbrunn Schaden durch die Erschütterungen nehmen könnten, die von den Tänzern auf dem Parkett ausgelöst werden. Die Reisegruppe aus Kreuzberg schert sich nicht darum. Mehr noch: Die rund 70 Eleven der Tanzschule Maxixe sind sogar eingeladen, im Schloss der österreichischen Kaiser eine Quadrille zu üben. Denn sie sind auf einer ihrer Ballhausreisen in Wien angekommen. Das Besondere daran: Es wird viel getanzt, insbesondere dort, wo es nicht alltäglich ist. Ele Busch hat Erfahrung in der Organisation solcher Reisen. Die Leiterin der Tanzschule Maxixe hat die erste dieser Touren schon 1991 auf die Beine gestellt. Damals führte sie eine Dortmunder Tanzschule nach Berlin, mit Lektionen in Clärchens Ballhaus und dem Ballhaus Berlin.

Vier Jahre später veranstaltete sie das Gleiche noch einmal, da war sie schon mit ihrer Tanzschule nach Kreuzberg umgezogen. Den Ausflug in die Ballhaus- und Stadtgeschichte Berlins kombinierte sie mit Unterrichtseinheiten zu Tänzen aus den 20er Jahren, die fast vergessen waren. Vor drei Jahren machte sie sich mit einer kleinen Gruppe auf nach Dresden, ein Jahr später nach Prag. Die Resonanz war jedes Mal die gleiche: „Begeisterung“, sagt Ele Busch. Deshalb gehören die Ballhausreisen für ihre Tanzschule mittlerweile zum festen Programm. Jetzt steht sie mit ihren Schülern in Doppelreihen im Schloss Schönbrunn.
Paarweise folgen sie den Anweisungen des Tanzlehrers. Die Kommandos wie „Englische Kette“, „hinüber zum vis-ä-vis-Platz“, „kleines Balance“, gibt Eddy Franzen mit unverkennbar wienerischem Dialekt. Aus der Stereoanlage schallt natürlich Johann Strauß. Sehr zur Freude der italienischen und japanischen Touristengruppen, die am Rand stehen bleiben und eifrig fotografieren. „Wenn man sich diese Säle ertanzt“, sagt Ele Busch, „dann kann man ein bisschen Geschichte spüren.“ Bei der Organisation ihrer Ballhausreisen wird sie inzwischen von Mario Köppe unterstützt. Der Kulturmanager erarbeitet das Programm und öffnet für die Kreuzberger die Tanzsäle der Stadt. Die Lektion zur Mazurka gibt es im Palais Ferstel, der ehemaligen österreichisch-ungarischen Nationalbank. Wiener Walzer wird im Palais Auersperg unterrichtet. Und im Palais Schwarzenberg, dessen barocker Festsaal sich sonst nur für Staatsempfänge oder Hochzeitsgesellschaften der Wiener High Society öffnet, treffen die Kreuzberger wieder auf Eddy Franzen, der noch ein bisschen Nachhilfe in Sachen Quadrille erteilt.

Die Dramaturgie der Reise gipfelt schließlich in einem Tanzspektakel in der Wiener Hofburg. Die Kreuzberger sind zu Gast auf dem jährlichen Ball der Tanzschule Elmayer, in Wien eine gesellschaftliche Institution. „Beim Elmayer“ lernt der Wiener nicht nur, sich perfekt zum Walzer zu bewegen, sondern auch sich nach den Regeln der k. u. k.-Zeit zu benehmen. Das wirkt auf die Berliner mitunter ein wenig antiquiert, macht aber auf der anderen Seite auch den besonderen Reiz von „Elmayers Kränzchen“ aus. Der Name ist eine charmante Untertreibung dessen, was in der Hofburg vonstatten geht. 3000 Gäste kommen zu dem Ballereignis und betanzen nicht nur den großen Saal, den sonst vor allem die OSZE für ihre Konferenzen nutzt. Sie tanzen auch im Zeremoniensaal.

In beiden Fällen sind die Tanzflächen um einiges größer als alles, was in Berlin auf den Bällen geboten wird. „Warum werden eigentlich die tollen Säle im Schloss Charlottenburg nie zum Tanzen geöffnet?“, fragt Ele Busch vor dem Hintergrund der prächtigen Kulisse. Ja, warum eigentlich nicht? Wenn in der Hofburg getanzt werden darf, sollte es in den schönsten Berliner Sälen doch auch möglich sein. Mario Köppe und Ele Busch nutzen die Gelegenheit, um in dem riesigen Saal ausdauernd Walzer zu tanzen. Ihre viertägige Reise ist nun zu Ende. „Nach Wien werden wir jetzt sicherlich jedes Jahr fahren“, kündigt sie an. Und Mario Köppe lächelt: „Es ist einfach ein großer Spaß, so etwas zu organisieren.“ Er will mit diesen Reisen das kompensieren, was in Berlin abhanden gekommen ist -die Ballhaustradition.

aus „Der Tagespiegel“ vom 3. Februar 2005

Videos

Videos von unseren Ballhaustouren

Ballhaustour Budapest 2013

 

Ballhaustour nach Wien im Jänner 2012

 

Ballhaustour Dresden 2011

 

Ballhaustour Prag 2011 – Grand Bal im Boccacciosaal

 

Fotos

Fotos von unseren Ballhaustouren

Ballhaustour Breslau 2015

 

Ballhaustour Budapest 2013

 

Ballhaustour Wien 2012

 

Ballhaustour Karlsbad 2012

 

 

 

Seite drucken Seite drucken